Bundesstiftung Baukultur

Für Deutschland ist das Planungs- und Bauwesen besonders wichtig. Die Kultur des Bauens ist mehr als bloße Funktion: Sie ist Markenzeichen und Spiegelbild unserer Gesellschaft. Dies deutlich zu machen, die Qualitätsnachfrage und die Wertschätzung für die gebaute Umwelt zu stärken und dafür das Bewusstsein zu sensibilisieren ist Aufgabe der Bundesstiftung Baukultur.

Die Stiftung ist in öffentlich-rechtlicher Form durch Bundesgesetz errichtet.

Die Stiftung will eine bundesweite Plattform für gutes Planen und Bauen sein. Sie ist keine Förderstiftung, sondern organisiert übergreifend den öffentlichen Dialog über die Kriterien für Baukultur, weckt bei Akteuren und in der Bevölkerung Interesse und Aufmerksamkeit und schafft so ein unterstützendes baukulturelles Klima.

Siehe dazu:
https://www.bundesstiftung-baukultur.de/

 

Förderverein Bundestiftung Baukultur e.V.

Der Förderverein Bundesstiftung Baukultur e.V. hat es sich zum Ziel gesetzt, einen Beitrag zur Förderung der Qualität der gebauten Umwelt zu leisten. Der Verein, in Berlin gegründet, hat die Errichtung der bundesweiten Stiftung Baukultur begleitet. Der Verein wird sich auch weiterhin für die Baukultur einsetzen und dazu Projekte und die Arbeit der Stiftung konstruktiv unterstützen. Der Förderverein versteht sich als Interessenverbund, der den bewussten Umgang mit der gebauten Umwelt fördert. Die Mitgliedschaft ist ein Markenzeichen für dieses Baukultur-Bewusstsein.

Siehe dazu:
https://www.bundesstiftung-baukultur.de/foerderverein