Planungsberatung

Räumliche Planung unterliegt ständigen Veränderungsprozessen und wird immer komplexer – bei zunehmender Erwartung an die Kosteneffizienz von Maßnahmen. Die Einbindung relevanter Akteure, die Organisation der Meinungsbildung, die Regulierung entstehender Konflikte und die Erprobung neuer Finanzierungsansätze und Kooperationsmodelle haben das Aufgabenspektrum der Planenden erweitert. Die Stadt Trier hat mit der Konversion seit 1991 bis heute einen umfassenden Strukturwandel vollzogen. Es wurden zahlreiche Konversionsprojekte (auch im zivilen Bereich) mit unterschiedlichen Ansätzen sowohl inhaltlich als auch planungsmethodisch umgesetzt. Diese Erfahrungen aus der langjährigen Tätigkeit als Baudezernent können in künftige Prozesse eingebracht werden.
 
Betreuung und Koordination städtebaulicher Verfahren / Städtebauliche Beratung
 
- Organisation und Durchführung von Planungswerkstätten
- Organisation und Durchführung von Bürgerversammlungen
- Einrichtung und Begleitung von Arbeitskreisen
- Kommunalberatung